Archiv des Autors: Katharina Karbstein

Lesung Jörg Juretzka, TrailerPark

Lesung mit Akos Doma – In Deutschland zuhause und dennoch fremd? Ein literarisches Selbstzeugnis

In Deutschland zuhause und dennoch fremd? Ein literarisches Selbstzeugnis – Lesung mit Akos Doma im Rahmen der Tagung “Integrationskulturen – Zugehörigkeitsdebatten in der Migrationsgesellschaft”

Akos Doma, 1963 in Budapest geboren, wuchs in Ungarn, Italien und England auf und kam mit 14 Jahren nach Deutschland. Sein Debütroman »Der Müßiggänger« erschien 2001 bei Rotbuch. Für seinen Roman »Die allgemeine Tauglichkeit« erhielt er den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 2012. Akos Doma ist Schriftsteller und Übersetzer, u. a. von László Földényi, Péter Nádas und Sándor Márai, und lebt mit seiner Familie in Eichstätt.


Bei Rotbuch erschienen

Die allgemeine Tauglichkeit
Der Müßiggänger