Jutta Ditfurth

Foto: Philipp von Ditfurth

Jutta Ditfurth ist Soziologin, Publizistin und politische Aktivistin in der außerparlamentarischen Linken. Sie war Bundesvorsitzende der Grünen, trat 1991 aus und gründete im selben Jahr die Ökologische Linke mit. Von 2001 bis 2008 und wieder seit März 2011 vertritt sie die Wählervereinigung ÖkoLinX-ARL im Frankfurter Römer. Zuletzt erschienen bei Rotbuch »Krieg, Atom, Armut. Was sie reden, was sie tun: Die Grünen« (2011), »Durch unsichtbare Mauern. Wie wird so eine links?« (2011) und ihre Flugschrift »Worum es geht« (2012).


Bei Rotbuch erschienen

Die Himmelsstürmerin

Krieg, Atom, Armut

Durch unsichtbare Mauern

Worum es geht