Buchpremiere “Immer schön gierig bleiben” von Rob Alef

Rob Alef lebt in Berlin-Friedrichshain und ersinnt am liebsten dort seine Figuren. In seinem vierten Roman lotet er die Grenzen des Kriminalgenres weiter aus – mitreißend, urkomisch, genial.

Eine Maklerin ist ermordet worden. Drohungen und Beschimpfungen vor ihrem Tod führen in die Politszene von Berlin-Friedrichshain. Im Gewebe der großen Stadt, zwischen Nachtbus, Hostel und Touristenfalle, auf wilden Müllkippen und in edlen Altbauwohnungen jagen die Ermittler um Hauptkommissar Pachulke einen Mörder, der nicht nur die Stadt als seine Beute begreift.

Immer schön gierig bleiben erzählt von den Menschen und den Dingen: Wer braucht was? Wer geht leer aus? Wer kriegt mehr? Wer muss bezahlen? Wem gehört die Stadt?

Die Lesung wird veranstaltet von der Hammett-Krimibuchhandlung und der Otherland Buchhandlung. Der Eintritt ist frei.