Lerke von Saalfeld spricht mit György Dalos über seine Überzeugungen, seine Irrtümer und seine Bücher

Dalos_Lesung_150913György Dalos, am 23. September 1943 in Budapest geboren, seit vielen Jahren als freier Schriftsteller und Publizist – zeitweilig auch als Leiter von Haus Ungarn – in Berlin lebend, wird in wenigen Tagen seinen 70. Geburtstag feiern. Er hat uns über die Jahre hinweg mehr als zwanzig Bücher geschenkt: Romane (»Die Balaton-Brigade« 2006, »Jugendstil« 2007, »Der Fall des Ökonomen« 2012), Erzählungen, politische und historische Bücher, eine Biographie von Michail Gorbatschow sowie die Ostblockwitz-Sammlung »Proletarier aller Länder, entschuldigt mich!«, nun wollen wir ihn mit einem Fest beschenken, zu dem wir Sie herzlich einladen.
Zur Begrüßung sprechen: 
Susanne Simor (Verlag C.H. Beck) und Maria Oehlschlegel (Rotbuch Verlag).
Im Anschluß daran laden wir Sie ein zu Getränken & Gesprächen & Buffet.

Eine Veranstaltung von: Verlag C.H. Beck, Rotbuch Verlag, Agentur Graf & Graf, Literaturhaus Berlin